Fachverlag x-technik
search
 
Messen



  • thumbnail

    content type : Messe Erfurt

    Rapid.Tech 3D 2020: verschoben auf 4. – 6. Mai 2021

    Die Rapid.Tech 3D – die älteste deutsche Kongressmesse für additive Technologien, wird auf Mai 2021 verschoben. Die aktuelle Entwicklung rund um Covid-19 macht eine Durchführung der Rapid.Tech 3D zum ursprünglich...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Messe Luzern

    AM Expo verschoben

    Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus hat der Bundesrat am Freitag, 28. Februar 2020, verordnet, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen abzusagen. Infolge dieser Entscheidung hat die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Stabiles Fundament und hohes Tempo

    Zur traditionellen Hausausstellung vom 11. bis 15. Februar 2020 präsentierte sich DMG MORI als Innovationstreiber in den Bereichen Digitalisierung und Automation. Im Fokus standen die durchgängige Konnektivität im...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Mesago Messe Frankfurt

    Formnext 2019: Additive Manufacturing begeistert mit besten Perspektiven

    34.532 Fach- und Führungskräfte (2018: 26.919) ließen sich von einer eindrucksvollen Formnext 2019 mitreißen. 852 Aussteller (2018: 632) machten die Messe Frankfurt zur Bühne für die immer größer werdenden...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Carl Zeiss

    Zeiss begleitet kompletten Additive-Manufacturing-Prozess

    Das Additive Manufacturing (AM) ergänzt zunehmend etablierte, industrielle Fertigungsmethoden. Denn die Vorteile des Metalldrucks sind enorm. Neben einer spürbaren Kostenreduktion bei der Entwicklung und mitunter bei...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : YXLON

    Industrielle Computertomografie

    Additive Fertigungsverfahren haben in den vergangenen Jahren Einzug in viele Branchen gehalten und spielen besonders in der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie in der Medizin eine tragende Rolle. Röntgenbasierte...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Kegelmann

    Die Kunst additiver Qualität

    Der Nachweis reproduzierbarer Qualität ist bei additiver Fertigung zwar möglich, aber ganz anders und wesentlich komplexer als bei Massenfertigung mit statistischer Qualitätsprüfung. Der Fertigungsdienstleister...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Messe Erfurt

    Metall im Fokus der Rapid.Tech

    Die Bound Metal Deposition-Technologie (BMD) ist ein neues Verfahren im Bereich des metallischen 3D-Drucks. Damit lassen sich komplexe Bauteile aus Stahl, Edelstahl, Kupfer und weiteren Legierungen schneller und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Messe Augsburg

    EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING

    Die Messe Augsburg baut mit der EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING (kurz EAM), der neuen Fachmesse für Additive Fertigung, ihr Portfolio industrieller Spezialmessen in der Hightech-Region Bayerisch-Schwaben weiter aus....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Messe Luzern

    2. Additive Manufacturing Expo: Fachmesse für professionellen 3-D-Druck

    Die AM Expo, die Fachmesse für professionellen 3-D-Druck, geht in die zweite Runde – vom 6. bis 7. März 2018 bei der Messe Luzern. Wer erfahren möchte, wie Additive Fertigung im Unternehmen rentabel eingesetzt...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Messe Erfurt

    Experten von Weltruf bei Rapid.Tech und FabCon 3.D

    Das deutsche Messeduo Rapid.Tech und FabCon 3.D wird noch internationaler. Im Juni 2017 werden Experten von Weltruf in der Messe Erfurt erwartet.   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Events / Termine


Im Gespräch

/xtredimg/2019/Additive%20Fertigung/Ausgabe260/19988/web/ZEISS_Bernhard_Wiedemann.jpgZeiss begleitet kompletten Additive-Manufacturing-Prozess
Das Additive Manufacturing (AM) ergänzt zunehmend etablierte, industrielle Fertigungsmethoden. Denn die Vorteile des Metalldrucks sind enorm. Neben einer spürbaren Kostenreduktion bei der Entwicklung und mitunter bei der Herstellung spricht die große Designfreiheit für den Metalldruck . Hinterschneidungen, Hohlräume, gewundene Kühlkanäle, komplexe Geometrien – Bauteile mit diesen Merkmalen lassen sich additiv nahezu problemlos fertigen. Das Interview führte Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren