Fachverlag x-technik
search


x-technik ADDITIVE FERTIGUNG 4/Oktober 2019

https://webserver.x-technik.com/upload/images/123760.jpg

mit dem weiteren Ausbau der Prozesskette und einer Vielzahl an Sonderthemen festigt die formnext vom 19. bis 22. November in Frankfurt ihre Position als weltweit führende Messe für Additive Fertigung und moderne industrielle Produktion.

Im aktuellen Newsletter berichten wir über Highlights der Messe und wie gewohnt über neue Produkte, Lösungen, Materialien und Software sowie interessante Ansichten zum Thema Additive Fertigung. 

x-technik als App und E-Paper

Die neue Ausgabe 4/Oktober 2019 des Fachmagazins ADDITIVE FERTIGUNG steht in der x-technik App zum Download bereit.

Sowohl in der App als auch im E-Paper können Sie beispielsweise über integrierte Videos, Bildergalerien und Links zu Produkten, Herstellern sowie Anwendern weiterführende Informationen sammeln.

Einfach mal downloaden und testen ;)


  • thumbnail

    content type : Rösler Oberflächentechnik

    Nachbearbeiten – in jedem Fall automatisiert

    Ob aus Metall oder Kunststoff gedruckte Teile – das Postprocessing ist noch das Stiefkind der Additiven Fertigung. Charakterisiert durch kostspielige und nicht reproduzierbare manuelle Bearbeitungsschritte. Mit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Multec

    Betriebsmittelherstellung mit der Multirap M500 FDM von Multec

    Seit einem Jahr kommt bei der ZF Friedrichshafen AG im Werk Passau eine Multirap M500 FDM-Maschine von Multec in der Betriebsmittelfertigung zum Einsatz. Erheblich kürzere Durchlaufzeiten, leichtere und damit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hirtenberger

    Integration der Nachbearbeitung im metallischen 3D-Druck

    Der Weg der Additiven Fertigung metallischer Bauteile in die industrielle Fertigung wurde nach vielen Jahren der Forschung und auch einigen Rückschlägen begangen. Damit verbunden ist die Umstellung der Fertigung von...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Weirather

    Auspacken leicht gemacht

    Im Umfeld der SLS-Technologie ist das Auspacken der Teile aus dem Pulverkuchen meist mit schmutziger Handarbeit verbunden. Die Firma Weirather bietet jetzt zusätzlich zu ihrer Lasersinteranlage die WES 60...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Trumpf

    Additive Zukunft mit Metallen

    Trumpf zählt zu den Maschinenpionieren im Bereich der Metall-Additiven Fertigung. Nach einem starken Einstieg im Jahr 2003 hat sich das Unternehmen aus dem Bereich zurückgezogen, um etwa zehn Jahre später ein umso...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : SLM Solutions

    Großes Bauvolumen mit System

    Seit der Markteinführung der SLM®800 hat SLM Solutions seine metallbasierten Additive Manufacturing-Lösungen, die Feinabstimmungen von Steuerung und Hardware sowie die Integration der Multi-Maschinen-Setup-Funktionen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Materialise

    Samsonite beweist Innovation vom Design bis zur Fertigungsanlage

    Jedes Jahr gestaltet Samsonite Europe in Oudenaarde, Belgien, mehrere neue Kollektionen von Hartschalenkoffern für den europäischen Markt. Bei einigen geht es um rein optische Verbesserungen, andere stellen völlig...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Farsoon Europe

    Kontinuierliches Lasersintern ist industrielle Realität

    Vor einem Jahr hatten wir die Neuerung von Farsoon vorgestellt – aber man konnte sich noch nicht so richtig vorstellen, wie kontinuierliches Lasersintern (CAMS) umgesetzt werden kann. Farsoon hat dieses Verfahren...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : VDMA

    Der Weg der Additiven Fertigung zu industrieller Reife

    Um komplexe Gebilde zu verstehen, sind Perspektivenwechsel das A und O. Beim Design einzelner AM-Bauteile genügt das Rotieren des Entwurfs am Bildschirm. Beim Aufsetzen stabiler industrieller AM-Prozessketten ist die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Carl Zeiss

    Zeiss begleitet kompletten Additive-Manufacturing-Prozess

    Das Additive Manufacturing (AM) ergänzt zunehmend etablierte, industrielle Fertigungsmethoden. Denn die Vorteile des Metalldrucks sind enorm. Neben einer spürbaren Kostenreduktion bei der Entwicklung und mitunter bei...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Kommentar : ampower

    Ampower Report erwartet jährliches Wachstum bei Metall-Additiver Fertigung

    Ampower wurde 2017 als unabhängiges Beratungsunternehmen gegründet, das sich auf die additive Verarbeitung von Metallen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Schulungen, Marktanalysen und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : bkl 3d

    bkl Lasertechnik eröffnet neuen Standort bkl 3d in Sonneberg

    Am 12. September 2019 wurde der neue Standort der bkl 3d GmbH in Sonneberg eröffnet. Damit bestätigt Unternehmensgründer und Geschäftsführer Bernd Klötzer den Wachstumskurs seines Unternehmens und schafft die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Otto Fuchs

    Expertise in Leichtbau

    Die Otto Fuchs KG führt Additive Manufacturing (AM) als ergänzendes Fertigungsverfahren zu Schmieden, Strangpressen und Ringwalzen ein. Große Entwicklungsschritte werden dabei durch die Expertise in der Verarbeitung...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fraunhofer

    Hybride Fertigung in einer Prozesskette

    Die Additive Fertigung zeigt durch aktuelle und prognostizierte Entwicklungen des Marktvolumens einen steigenden Anteil an den industriell genutzten Fertigungsverfahren. Als Stärken werden die Freiheiten im Design zur...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ULT

    Absaug- und Filtertechnik in der Additiven Fertigung

    Die Additive Fertigung bietet gegenüber konventionellen Fertigungsverfahren viele Vorteile. Eine besondere Herausforderung stellt jedoch die Absaug- und Filtertechnik dar, insbesondere beim 3D-Druck von Metallen, dem...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Kommentar : Universität Duisburg - Essen

    Mit CAD-Bordmitteln zum additiven Leichtbau

    In der additiven Fertigung werden heute als auch in Zukunft die Aspekte Leichtbau, Topologie-Optimierung, gradierte und adaptierte Strukturen oder Multi-Material-Anwendungen sowie viele weitere diskutiert. Diesen folgen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : CADFEM

    Additive Science optimiert mit Geschwindigkeit

    Wer sich eine Lasersinter-Anlage anschafft, möchte möglichst schnell produktiv sein. Bevor jedoch gute Teile in der Additiven Fertigung aus Metallpulver entstehen, muss der Prozess optimiert werden. Meist geschieht...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : EVO-tech

    Materialvielfalt im Mittelpunkt

    Von faserverstärkt, über flammhemmend, UV-beständig, abriebfest, chemikalienbeständig, elektrostatisch dissipativ oder lebensmitteltauglich bietet die EVO-tech GmbH für jede Anforderung das passende Filament. Die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Arburg

    Fokus Medizintechnik

    Auf der Formnext präsentiert Arburg neue Potenziale des Arburg Kunststoff-Freiformens (AKF). Erstmals auf einem Arburg AM-Stand gibt es eine Sonderfläche zum Thema Medizintechnik. Gezeigt werden vier Freeformer,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Arburg

    Mehr Bewegung im Freeformer 300-4X

    Auf der Messe formnext werden vier Freeformer-Maschinenexponate und zahlreiche Bauteilbeispiele zu sehen sein. Zu den technischen Neuerungen von Arburg zählt die Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe mit dem neu...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : 1zu1 Prototypen

    Investition in Erweiterung und Maschinen

    Investitionen von sieben Millionen Euro plant das Hightech-Unternehmen 1zu1 in Dornbirn für die Jahre 2019 und 2020. Sie fließen in die Erweiterung von Büro- und Geschäftsflächen sowie in neue Anlagen. Noch heuer...   
    mehr lesen >>

Newsletter abonnieren

Special