Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Vertikales Bearbeitungszentrum setzt auf Vielseitigkeit

: Mazak


Mit Blick auf Vielseitigkeit für die Zulieferbranche und anspruchsvolle OEM-Anwendungen präsentiert Mazak mit seiner VTC-530C ein kompaktes, vertikales Bearbeitungszentrum, das sich an die unterschiedlichsten Metallzerspanungsaufgaben anpassen lässt.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16083/web/Yamazaki_Mazak_VTC-530C.jpg
Das vertikale Bearbeitungszentrum VTC-530C ist mit der SmoothG CNC-Steuerung ausgestattet.

Das vertikale Bearbeitungszentrum VTC-530C ist mit der SmoothG CNC-Steuerung...

Die agile Maschine besticht mit einer 18,5-kW-Spindel mit einer max. Drehzahl von 12.000 min-1, die speziell im Hinblick auf kürzere Zykluszeiten konzipiert wurde. Dies kommt bei der Schwerzerspanung wie bei der Bearbeitung von Aluminium mit Werkzeugen mit kleinem Durchmesser gleichermaßen zum Tragen. Durch Direktantrieb mittels Kugelumlaufspindeln und Linearrollenführungen ergeben sich günstige Achsenverfahrdaten mit Eilganggeschwindigkeiten von bis zu 42 m/min an X-, Y- und Z-Achse.

Die VTC-530C ist mit einem integrierten automatischen Werkzeugwechsler mit zwischengeschaltetem Werkzeugwechselarm ausgestattet. Damit haben insgesamt 30 Werkzeuge mit einer Länge von 350 mm und einem Gewicht von 8,0 kg Platz und es werden Werkzeugwechselzeiten von gerade einmal 4,4 Sekunden erzielt. Mit ihrem großzügig bemessenen X-Achsen-Verfahrweg von 1.740 mm kann die VTC-530C große Werkstücke aufnehmen. Damit wird der potentielle Kundenstamm ausgeweitet auf die Erdöl- und Gasindustrie sowie die Luft- und Raumfahrttechnik, während gleichzeitig aber auch bewährte Märkte wie die Automobilbranche und die Medizintechnik bedient werden. Die Maschine kann auf Wunsch auch mit einer optionalen Mittentrennwand ausgerüstet werden, die die gleichzeitige Bearbeitung von Werkstücken auf der einen Seite und die Beladung auf der anderen Seite ermöglicht.

Ein feststehender Tisch mit den Maßen 2.300 x 530 mm sorgt für zusätzliche Stabilität bei der Bearbeitung insbesondere von schweren Werkstücken. Dieser ist so konzipiert, dass die Werkstücke bei Bedarf auch überstehen können. Der Maschinensockel ist als Schräg-Gussbett ausgeführt, so dass die Späne von allein aus dem Bearbeitungsbereich herausfallen können. Die Spanabfuhr ist damit vor allem bei der Bearbeitung von Aluminium
ganz einfach. Die VTC-530C ist mit der Mazak SmoothG CNC-Steuerung ausgestattet. Die Vorteile hierbei sind im Wesentlichen optimierte Zykluszeiten sowie auch kürzere Programmier- und Rüstzeiten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Vertikal-Bearbeitungszentren

Im Gespräch

statement_3093.jpgMaterialhersteller mit Zusatznutzen
Materiallieferanten für die Additive Fertigung müssen mehr leisten als die reine Materialbereitstellung. Wie sich Oerlikon AM auf die Anforderungen des Markes einstellt verrät Dr. Christian Häcker im Interview.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren