Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue Werkstoffe für den Spritz- und Druckguss

: Jell


Der 3D-Druck Dienstleister Jell bietet neue Werkstoffe für den Formenbau. Mit der hauseigenen F&E-Abteilung konnten „alte Bekannte“ qualifiziert und für den Markt freigegeben werden. Jell, in Österreich vertreten durch BM.engineering, ist bekannt für Neuerungen im Metall-3D-Druck und treibt eigenständig die Auswahl für hochwertige Werkstoffe voran.

/xtredimg/2020/Additive%20Fertigung/Ausgabe295/20818/web/2365_Einsatz_2.jpg
Konturnahe Kühlung bietet im Werkzeugbau für Druckguss und Spritzgießen signifikante Vorteile.

Konturnahe Kühlung bietet im Werkzeugbau für Druckguss und Spritzgießen signifikante...

Mit dem 1.2343 ist es gelungen, der Spritzgieß-Branche einen heiß ersehnten Werkstoff anzubieten. Neben dem 1.2709 und Corrax (nicht rostend) ist nun auch der 1.2343 als Stahl mit hoher Standzeit additiv verarbeitbar. Die jellsche Werkstoff-Familie erhält somit die optimale Ergänzung für alle Werkzeugmacher, die auf der Suche nach dem geeigneten Werkstoff für die konturnahe Kühlung sind.

Ebenso könnte der 1.2365 die Branchen um den Druckguss bereichern. In den durchgeführten Tests konnte dieser Werkstoff andere Materialien und Verfahren hinter sich lassen. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von bis zu 36 W/mK sind bessere Eigenschaften für die Prozesse gegeben und ein echter Mehrwert erreicht. Im Hause Jell erhofft man sich durch die beiden „alten Bekannten“ den Branchen noch mehr Sicherheit zu verleihen, um die 3D-Druck-Technologie weiter in den Köpfen der Entscheider wachsen zu lassen.

Konturnahe Kühlung bietet im Werkzeugbau für Druckguss und Spritzgießen signifikante Vorteile.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Materialien, Metallpulver

Im Gespräch

AdobeStock_328514808.jpgCorona – Hilfsprojekte
Zahlreiche Unternehmen bieten zurzeit Unterstützung bei der Beschaffung und Bereitstellung von Material und Komponenten für die Versorgung mit Schutzausstattung und Teilen für Beatmungsgeräten. Details zu den Anbietern und Netzwerken dazu finden Sie im Artikel.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren