Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Materialise Think-In Series

: Materialise


In den letzten drei Jahrzehnten hat Materialise den additiven Fertigungsmarkt maßgeblich mit beeinflusst. Effizienz, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit standen dabei im Vordergrund. Für die nächste Dekade gilt es, die Geschäftspotenziale der Kunden zu heben und die Additive Fertigung nachhaltiger zu gestalten.

/xtredimg/2020/Additive%20Fertigung/Ausgabe297/21037/web/MWS_2017_Wilfried_Vancraen_CEO.jpg
Materialise Think-In Launch Event 18. November 2020 Zum Auftakt der virtuellen Veranstaltungsreihe stellt die Unternehmensführung ihre Vision einer nachhaltigen additiven Fertigung vor und gibt einen Ausblick auf die kommenden Think-In-Sessions.

Materialise Think-In Launch Event 18. November 2020 Zum Auftakt der virtuellen...

Als Software und Dienstleistungsanbieter für die Additive Fertigung zählte Materialise schon immer zu den Vorreitern in der Branche. Dabei lag ein wesentliches Augenmerk auf der effizienten Datenaufbereitung und der Optimierung von Bauprozessen. Über die Dienstleistungszentren wurde dem Markt zudem ermöglicht, kurzfristig auf additiv gefertigte Bauteile zuzugreifen und neue Teile zu evaluieren und zu zertifizieren.

Neue Wege gehen

Die aktuellen Herausforderungen in der Gesellschaft erfordern auch in der Additiven Fertigung ein Umdenken. Auch im 3D-Druck spielen Themen wie Nachhaltigkeit und die Beschleunigung von Geschäftsabläufen eine wichtige Rolle.

In der Think-In Series zeigt Materialise in sechs kostenlosen Online-Sessions, mit welchen Werkzeugen der Weg in die Additive Fertigung der Zukunft bereitet wird.

Materialise Think-In Launch Event 18. November 2020 Zum Auftakt der virtuellen Veranstaltungsreihe stellt die Unternehmensführung ihre Vision einer nachhaltigen additiven Fertigung vor und gibt einen Ausblick auf die kommenden Think-In-Sessions.
Die neuen 3D-Druck-Materialien des Jahres 24. November 2020 Seien Sie exklusiv dabei, wenn die Marktneuheit eines nachhaltig produzierten Polyamids vorgestellt wird und erfahren Sie alles über die neuesten Materialien und Oberflächenbehandlungen von Materialise.
Neuigkeiten zu Magics 25 1. Dezember 2020 Die neueste Version des Branchenstandards für industrielle 3D-Druck-Software kommt auf den Markt. Mit verbesserten Arbeitsabläufen und optimierter Benutzeroberfläche steigert sie die Effizienz für die Anwender.
Die Fertigung der Zukunft 3. Dezember 2020 Gemeinsam mit CNH Industrial erörtert Materialise Mindware, wie sich Produktionskapazitäten und Lieferketten mit Hilfe von Additiver Fertigung bei unvorhergesehenen Bedingungen stabilisieren und absichern lassen.
Materialise Process Tuner 9. Dezember 2020 Der Materialise Process Tuner ist eine Software, die die Parameterentwicklung für Metall-3D-Drucker beschleunigt und standardisiert. So können Anwender ihre Druckprozesse kosteneffizient optimieren und auf ihre Bedürfnisse anpassen.
Magics Storefront 16. December 2020 Die neue E-Commerce/CRM-Lösung steuert und vereinfacht die Koordination zwischen Kundenbestellungen und Fertigung. Sie ermöglicht die Einbettung vielfältiger 3D-Druck-Technologien und steigert die Produktivität von Lohnfertigern und Dienstleistern.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Additive%20Fertigung/Ausgabe297/22536/web/01_Bild_0237-neu_Kopie.jpgMaschinenbau-Know-how für die Additive Fertigung
Das 1964 gegründete Familienunternehmen Weirather Maschinenbau und Zerspanungstechnik GmbH beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und beheimatet auf etwa 1.200 m² Betriebsfläche einen modernen Maschinenpark aus Dreh- und Fräsbearbeitungszentren, eine Montage und eine Qualitätssicherung. Das Entwicklungsteam besteht aus den beiden Geschäftsführern Günter und Albin Weirather und deren beiden Söhnen Mario und Patrick. Ein kleines, schlagkräftiges Team, das den Großen der Branche die Stirn bieten möchte. Das Interview führte Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren