Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Laser-Expertise für die Additive Fertigung

: Trumpf


Trumpf ist als unabhängiges Familienunternehmen mit rund 13.500 Mitarbeitern weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen für die Blechbearbeitung und hat über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Additiven Fertigung von Metallen sowohl im Pulver-Auftragsschweißen (LMD) als auch im pulverbettbasierten Laserschmelzen (LMF).

/xtredimg/2019/Additive%20Fertigung/Ausgabe258/18730/web/3D-gedruckte-Bauteile-fuer-die-Medizintechnik.jpg
Trumpf vereint als weltweit einziger Hersteller alle in der Industrie relevanten Lasertechnologien unter einem Dach und bietet für die Additive Fertigung von Metallteilen alles aus einer Hand: ein Komplettpaket aus Laserstrahlquelle in eigener Fertigung, Maschine, Pulver-/Bauteilhandling, Serviceleistung und Applikationsberatung.

Speziell für Neueinsteiger im Bereich der Additiven Fertigung bietet Trumpf ein breites Angebot an eigener Applikations- und Technologieberatung, welches einen fließenden Übergang zu Partnern in der Wirtschaft aber auch im Bildungssektor findet. Damit können Kunden immer an jenem Punkt abholt werden, an dem diese sich mit der Thematik 3D-Metalldruck gerade befinden und so einen bedarfsgerechten Technologieeinstieg ermöglichen.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Maschinen und Lösungen

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Additive%20Fertigung/Ausgabe258/17719/web/Freyer_(6).jpgErfahrungsbericht Fachingenieur Additive Fertigung
In diesem Jahr geht die Zusatzausbildung Lehrgang Fachingenieur Additive Fertigung VDI in die zweite Runde. Als einer der ersten Absolventen des Lehrganges erzählt Peter Glökler, Geschäftsführer der Freyer GmbH & Co. KG, von seinen Erfahrungen und welchen konkreten Nutzen er und sein Unternehmen aus der Ausbildung ziehen kann. Das Gespräch führte Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren