Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Corona – Hilfsprojekte

: x-technik


Zahlreiche Unternehmen bieten zurzeit Unterstützung bei der Beschaffung und Bereitstellung von Material und Komponenten für die Versorgung mit Schutzausstattung und Teilen für Beatmungsgeräten. Details zu den Anbietern und Netzwerken dazu finden Sie im Artikel.

AdobeStock_328514808.jpg
Bildquelle: © ink drop – stock.adobe.com

Bildquelle: © ink drop – stock.adobe.com


Ebenso bieten heimische Unternehmen kurzfristig Fertigungskapazitäten für die Teileversorgung in der allgemeinen Industrie. Seien es zerspante Teile, Blech- und Schweißteile oder additiv gefertigte Komponenten. Unsere heimischen Fachbetriebe können oft helfen, wenn Lieferengpässe auftreten. Der Fachverlag x-technik gibt gerne Auskunft über geeignete Betriebe, die unterstützen können. Unser Netzwerk kann Ihnen dabei helfen, Engpässe zu beseitigen.
Fragen Sie uns! Wir lassen keinen zurück!

Folgende Unternehmen bieten Unterstützung bei der Produktion von ...
... medizinischem Material:

Formlabs: Covid-19-Teststäbchen (Amerika)
Materialise: Sauerstoffmaske
DLR: Atemschutzmasken, Ventile für Beatmungsgeräte
Volumic:
Reagenzglas für Covid-19-Testung
Leitat: Beatmungsgerät
FabLab RWTH Aachen, Isinnova: Beatmungsgeräte, Ventile, …
Lonati SpA: Ventile für Beatmungsgeräte (Italien)
SolidLine: Ventile
Protolabs: Ventile

... Masken/Schutzschildern:

WASP: individuell angepasste Masken
TU Graz: Gesichts-Schutzschild
Massivit
3D: Schutzschild
medacom: Gesichtschutzmasken, Schutzvisiere
FIT Additive Manufacturing Group: Filterträger FiT
NBG: Face Shield, Door Opener
SKZ: Gesichtschutzschilder
Photocentric: Halterungen für Schutzschilder

... Schutzausstattung wie bspw. Türöffner:

Sattler 3D
GeneRapid
Materialise

Diese Unternehmen bieten Anleitungen für 3D-Modelle an, die sowohl in der Firma als auch im Eigenheim gedruckt werden können:

Massivit 3D: Schutzschild
Materialise: Türöffner
Prusa: Gesichtsmaske
Happylab: Schutzschirme
Copper3D: Open-Source-Schutzmaske „NanoHack”
EOS: #3DagainstCorona bietet viele Dateien zum Download an
TU Graz

Diese Netzwerke haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Unterstützung in verschiedenen Bereichen anbieten zu können:

Siemens: 3D-Druck-Plattform
AM Network
Formlabs: Stäbchen für Abstriche, Teile für Beatmungsgeräte & Geschichtsschutz
3D Hubs: COVID-19-Manufacturing Fund => finanzielle Unterstützung der Projekte
Stratasys: gemeinsam mit zahlreichen anderen Firmen, Bewerbung möglich; Druck von Face Shields,…
• weboostam von Mobility goes additive: Kontaktstelle zur Vermittlung, koordinierter Zugang
OSV: Open Source Ventilator (Irland)
Urbicum: Open-Source-Beatmungsgerät „VentilAid”

Die Liste wird ständig erweitert und aktualisiert.

Wenn Sie und/oder Ihr Unternehmen ebenfalls zum Kampf gegen Covid-19 beitragen und entsprechende Druckanleitungen/... zur Verfügung stellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: georg.schoepf@x-technik.com



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Aktuelles

Im Gespräch

AdobeStock_328514808.jpgCorona – Hilfsprojekte
Zahlreiche Unternehmen bieten zurzeit Unterstützung bei der Beschaffung und Bereitstellung von Material und Komponenten für die Versorgung mit Schutzausstattung und Teilen für Beatmungsgeräten. Details zu den Anbietern und Netzwerken dazu finden Sie im Artikel.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren