Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


CADS Additive: AM-Studio auf EOS-Metallsystemen

: CADS


Das von CADS Additive entwickelte Datenvorbereitungstool für den metallischen 3D-Druck, AM-Studio, erlaubt nun die direkte Verbindung mit EOS-Metallmaschinen. Als neuer Partner im EOS Developer Network ist es CADS Additive nun möglich, neben SLM Solutions und DMG Mori Additive-Maschinen auch EOS-Maschinen direkt anzusteuern.

/xtredimg/2020/Additive%20Fertigung/Ausgabe297/22378/web/EOS_pressRelease-copy-1-800x425.jpg
Screenshot von AM-Studio mit integrierten EOS-Materialsets. (Bild: CADS Additive GMBH)

Screenshot von AM-Studio mit integrierten EOS-Materialsets. (Bild: CADS Additive...

Nutzer der Desktoplösung sowie Anwender des AM-Studio AddOns für PTC Creo® profitieren durch die maschinenunabhängige Druckjob-Vorbereitung. Die Wahl der Zielmaschine kann auch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Neben der Direktansprache der genannten Herstellermaschinen ist es zudem möglich, weitere Typen über das neutrale Austauschformat CLI anzusprechen. An weiteren Direktkooperationen wird gearbeitet. Die AM-Studio Produktfamilie entwickelt sich dadurch zu einer immer universeller einsetzbaren Standardlösung für den metallischen 3D-Druck.

Screenshot von AM-Studio mit integrierten EOS-Materialsets. (Bild: CADS Additive GMBH)

  • flag of at CADS Additive GmbH
  • Technologiepark 17
  • A-4320 Perg
  • Tel. +43 7262-9396-3660
  • www.cads.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Software

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Additive%20Fertigung/Ausgabe297/22536/web/01_Bild_0237-neu_Kopie.jpgMaschinenbau-Know-how für die Additive Fertigung
Das 1964 gegründete Familienunternehmen Weirather Maschinenbau und Zerspanungstechnik GmbH beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und beheimatet auf etwa 1.200 m² Betriebsfläche einen modernen Maschinenpark aus Dreh- und Fräsbearbeitungszentren, eine Montage und eine Qualitätssicherung. Das Entwicklungsteam besteht aus den beiden Geschäftsführern Günter und Albin Weirather und deren beiden Söhnen Mario und Patrick. Ein kleines, schlagkräftiges Team, das den Großen der Branche die Stirn bieten möchte. Das Interview führte Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren