Fachverlag x-technik
search
 
Selective Laser Melting (SLM)



  • thumbnail

    content type : Paul Horn

    Horn unterstützt Kunden bei der additiven Fertigung

    Paul Horn nutzt die Additive Fertigung bei der eigenen Werkzeugherstellung, insbesondere bei der Herstellung von Prototypen, Sonderwerkzeugen und Trägerwerkzeugen. Die erweiterten Möglichkeiten, welche sich durch die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Vier vollständige Prozessketten für Pulverbett und Pulverdüse

    Als Full-Liner für die Additive Fertigung metallischer Bauteile kombiniert DMG MORI seine LASERTEC 3D und LASERTEC 30 SLM 2nd Generation Modelle mit konventionellen CNC-Maschinen und schafft damit kundenspezifische...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : bkl

    „Additive Revolution“ sprengt Grenzen

    Als Pionier im Bereich der Additiven Fertigung baut bkl-lasertechnik aus dem nordbayerischen Rödental (D) ein eigenes Fertigungscenter mit 1.200 m² Gesamtfläche auf. Grund ist die hohe Nachfrage der Industrie, die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : toolcraft

    Additiv hergestellte Leitschaufeln für Gasturbinen zur Serie freigegeben: 3D-Druck in Metall erobert den Energiesektor

    Die Additive Fertigung erobert nach und nach verschiedene Industriesektoren. Die Vorteile des Verfahrens gegenüber einer konventionellen Herstellung sind bedeutend: komplexe Geometrien, innenliegende Hohlräume sowie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Bosch Rexroth

    Variantenreiche Fertigung mit 3D-Druck-Verfahren

    Das Thema additive Fertigung gewinnt zunehmend an Bedeutung: Bei der Herstellung von kleinen Serien und Prototypen sowie im Bereich Industrie 4.0. Auch Bosch Rexroth setzt auf diese Zukunftstechnologie. Aktuell...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : PROTIQ

    Neue Möglichkeiten im Produkt-Design erschließen

    Der 3D-Druck ist ein viel diskutiertes Produktionsverfahren. Lassen sich so doch Bauteile erstellen, die es noch gar nicht oder nicht mehr gibt. Dass die Vorteile der Additiven Fertigung durch neue Materialien und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : M&H CNC Technik

    Komplettanbieter mit Leistungsvorsprung

    Additive Fertigung beschränkt sich nicht nur auf das Bauen der Teile. Gesamtkonzepte vom Engineering über Schulungen bis hin zur Endbearbeitung liefern innovative Lösungen für den Endkunden. Die M&H CNC-Technik GmbH...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fraunhofer

    Multimaterialverarbeitung mittels Laserstrahlschmelzen

    Am Fraunhofer IGCV wird seit über drei Jahren an der simultanen Verarbeitung von zwei Metalllegierungen in einem Aufbauprozess beim Laserstrahlschmelzen geforscht. Im Juli 2017 ist der Durchbruch geglückt und das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Rosswag

    Tradition und Innovation

    Die Rosswag GmbH ist unter dem Namen Edelstahl Rosswag bekannt für über 100jährige Erfahrung beim Umgang mit Metallwerkstoffen. Gegründet im Jahr 1911 ist der familiengeführte Betrieb mit über 200 Mitarbeitern...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : SLM Solutions

    Komplizierteste Formen dank SLM-Technologie

    Seit Jahren gilt das oberösterreichische Unternehmen Kraiburg als der Spezialist für Reifen-Runderneuerung und als einer der bedeutendsten Lieferanten für Reifenmaterial und branchenspezifische Problemlösungen aller...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Full-Liner für die Additive Fertigung

    Ihr enormes Potenzial hat die additive Fertigung in jüngerer Vergangenheit längst unter Beweis gestellt. Die jährlichen Wachstumsraten in dem heutzutage noch kleinen Markt liegen bisher bei über 30 Prozent, im...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Fokusthema Additive Fertigung

    DMG MORI hat im Februar 50,1 Prozent der Realizer GmbH übernommen und stärkt damit die eigene Kompetenz in der Additiven Fertigung. Das Unternehmen hat damit beide wesentliche Verfahren für die generative Fertigung...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Premium AEROTEC

    Additver Flugzeugbau

    Vor Übernahme seiner heutigen Position war Gerd Weber seit Mai 2013 Leiter der Zentralen Produktionsplanung und -steuerung. Er kam 2011 zu Premium Aerotec, zunächst als Leiter der Zentralen Dienste und des...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Concept Laser

    Haidlmair setzt beim Laserstrahlschmelzen auf M2 cusing Multilaser von Concept Laser

    Als Hersteller von Werkzeugen für Spritzguss- und Druckgusswerkzeugen für Transport- und Logistiklösungen hat sich die Haidlmair GmbH eine starke Marktposition erarbeitet. Für die Herstellung von Werkzeugeinsätzen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Premium AEROTEC

    Additver Flugzeugbau

    Vor Übernahme seiner heutigen Position war Gerd Weber seit Mai 2013 Leiter der Zentralen Produktionsplanung und -steuerung. Er kam 2011 zu Premium Aerotec, zunächst als Leiter der Zentralen Dienste und des...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : SLM Solutions

    ForgeBrid® – Der Schmiede-SLM-Hybrid

    Als renommiertes Unternehmen im Freiformschmieden erweitert die Rosswag GmbH ihr Portfolio um die Additive Fertigung. Mit zwei SLM 280 Maschinen von SLM Solutions werden dabei neue Wege in der Herstellung von...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : DMG MORI

    Fokusthema Additive Fertigung

    DMG MORI hat im Februar 50,1 Prozent der Realizer GmbH übernommen und stärkt damit die eigene Kompetenz in der Additiven Fertigung. Das Unternehmen hat damit beide wesentliche Verfahren für die generative Fertigung...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

    Auslegung der Additiven Prozesskette

    Die Additive Fertigung ist ein wichtiger Teil in der zukünftigen Bauteilproduktion. Das Fraunhofer IPK aus Berlin betrachtet diesbezüglich die gesamte Prozesskette, um diese Technologien erfolgreich in den...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

    Low-Budget SLM-Maschine für KMU

    Die FH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT stellten eine neue Low Budget SLM-Anlage vor. Die Gemeinschaftsentwicklung mit dem GoetheLab der Fachhochschule Aachen ist vor allem für kleine und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : GF Machining Solutions

    Fertigungsprozesskette optimiert

    Auf Basis der bestehenden EOS-Technologie deckt die neue AgieCharmilles AM S 290 Tooling den Bedarf der Werkzeug- und Formenbauindustrie an innovativen Formeinsätzen mit konturnahen Kühlkanälen. Mit dieser neuen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : GF Machining Solutions

    rConnect: Zentrale Kommunikationsplattform

    Mit dem Launch von rConnect auf der AMB, treibt GF Machining Solutions die Vision der Smart Factory der Zukunft von Industrie 4.0 weiter voran. Denn als zentrale Kommunikationsplattform für die Fräs-, EDM- und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : SLM Solutions

    Umfassende Qualitätsüberwachung

    Die Anlagen der SLM Solutions GmbH stellen hochwertige, metallische Bauteile basierend auf dem Selective Laser Melting Verfahren her. Bei diesem sogenannten Pulverbett-Verfahren wird der pulverförmige, metallische...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Concept Laser

    NextGen Spaceframe verbindet Leichtbau und Flexibilität

    Automobilhersteller sind aktuell gefordert, die zunehmende Anzahl an Antriebskonzepten und Energiespeichersystemen in Fahrzeugstrukturen zu integrieren. Die Karosserien von morgen, speziell im Hinblick auf alternative...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : solukon

    Automatisierte Reinigungskabinen für SLM-Bauteile

    Bei der Herstellung von Bauteilen im Laserschmelzverfahren befindet sich nach Abschluss des Bauprozesses das Werkstück in einem dichten Pulverkuchen. Das Auspacken des Werkstückes aus dem Restmaterial ist aufgrund des...   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Im Gespräch

/xtredimg/2017/Additive%20Fertigung/Ausgabe210/12731/web/CPD_57963_02.jpgAdditver Flugzeugbau
Vor Übernahme seiner heutigen Position war Gerd Weber seit Mai 2013 Leiter der Zentralen Produktionsplanung und -steuerung. Er kam 2011 zu Premium Aerotec, zunächst als Leiter der Zentralen Dienste und des Produktionsmanagements am Standort Nordenham. Im März 2003 startete er seine Laufbahn bei Airbus, zunächst im Kabinenausstattungswerk in Laupheim, ab 2006 übernahm er die Entwicklungsleitung für die Long-Range-Systemintegration in Hamburg. Im Jahr 2007 wurde er mit dem Aufbau und der Leitung des A380-Manufacturing Engineering in Toulouse betraut. Mit diesen Erfahrungen übernahm er 2010 die transnationale Leitung der A350-Industrialisierung für Rumpf und Kabine und war für den Aufbau des harmonisierten Produktionssystems der Airbus-Werke verantwortlich. Das Interview führte Georg Schöpf / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren