Fachverlag x-technik
search
 

Maschinen und Lösungen





  • thumbnail

    content type Interview : Trumpf

    Additive Zukunft mit Metallen

    Trumpf zählt zu den Maschinenpionieren im Bereich der Metall-Additiven Fertigung. Nach einem starken Einstieg im Jahr 2003 hat sich das Unternehmen aus dem Bereich zurückgezogen, um etwa zehn Jahre später ein umso...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : SLM Solutions

    Großes Bauvolumen mit System

    Seit der Markteinführung der SLM®800 hat SLM Solutions seine metallbasierten Additive Manufacturing-Lösungen, die Feinabstimmungen von Steuerung und Hardware sowie die Integration der Multi-Maschinen-Setup-Funktionen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Farsoon Europe

    Kontinuierliches Lasersintern ist industrielle Realität

    Vor einem Jahr hatten wir die Neuerung von Farsoon vorgestellt – aber man konnte sich noch nicht so richtig vorstellen, wie kontinuierliches Lasersintern (CAMS) umgesetzt werden kann. Farsoon hat dieses Verfahren...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : BigRep

    Grüne Städte durch PET-Recycling

    BigRep startete die Produktion des weltweit ersten, komplett 3D-gedruckten Umwelthabitats für Grünpflanzen und Insekten. Der GENESIS Eco Screen ist mit einem voll integrierten Bewässerungssystem für Pflanzen- und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Arburg

    Fokus Medizintechnik

    Auf der Formnext präsentiert Arburg neue Potenziale des Arburg Kunststoff-Freiformens (AKF). Erstmals auf einem Arburg AM-Stand gibt es eine Sonderfläche zum Thema Medizintechnik. Gezeigt werden vier Freeformer,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Hage

    Großformatige, dichte Kanister aus Polypropylen mittels Additiver Fertigung bei Washtec Cleaning Technology GmbH

    Lange Zeit galt Polypropylen, gerade bei großen Bauteilen, aufgrund der starken Schwindung und der Schwierigkeit bei der Druckbetthaftung als unmöglich zu drucken. Hage3D hat das (scheinbar) Unmögliche möglich...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Emuge-Franken

    Matsuura Machinery und Emuge-Franken im Team

    Matsuura Machinery und Emuge-Franken werden bei der Entwicklung von Werkzeuglösungen für den Markt der hybriden Additiven Fertigung zusammenarbeiten. Der Endverbraucher profitiert von perfekt optimierten...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Sintratec

    Forschung an hybriden Materialien

    Im Hybrid Materials Laboratory an der University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland (SUPSI) werden neue Verbundwerkstoffe entwickelt. Neben einer Vielzahl an Produktions- und Analysegeräten setzen die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hage

    Werkstoffextrusion direkt vom Granulat

    Erstmalig vorgestellt im Jahr 2017, ist das Modell 175 von Hage3D laut Herstellerangabe das präziseste und zugleich größte Gerät, um ABS oder ASA Bauteile zu produzieren. Die hochpräzise Maschine mit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : EVO-tech

    Materialvielfalt im Mittelpunkt

    Von faserverstärkt, über flammhemmend, UV-beständig, abriebfest, chemikalienbeständig, elektrostatisch dissipativ oder lebensmitteltauglich bietet die EVO-tech GmbH für jede Anforderung das passende Filament. Die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Multec

    Betriebsmittelherstellung mit der Multirap M500 FDM von Multec

    Seit einem Jahr kommt bei der ZF Friedrichshafen AG im Werk Passau eine Multirap M500 FDM-Maschine von Multec in der Betriebsmittelfertigung zum Einsatz. Erheblich kürzere Durchlaufzeiten, leichtere und damit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Weirather

    Auspacken leicht gemacht

    Im Umfeld der SLS-Technologie ist das Auspacken der Teile aus dem Pulverkuchen meist mit schmutziger Handarbeit verbunden. Die Firma Weirather bietet jetzt zusätzlich zu ihrer Lasersinteranlage die WES 60...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : BIBUS

    Harter Renneinsatz

    Schon seit einigen Jahren gilt die Formula Student als die Kaderschmiede für die Rennsportentwicklung. In verschiedenen Disziplinen messen sich Universitäten und andere Bildungseinrichtungen darin, wer das beste...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Carl Zeiss SMT

    Ganzheitliche Qualitätsprüfung

    3D-Metalldruckverfahren werden zunehmend Teil der industriellen Produktionskette. ZEISS 3D ManuFACT vereint hierfür eine Auswahl an Produkten aus dem Zeiss Portfolio zur durchgängigen Prozess- und Qualitätskontrolle....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Sandvik Additive

    Erster 3D-gedruckter Diamant

    Auch wenn dieser Diamant nicht funkelt, ist er doch für eine breite Palette von industriellen Anwendungen einfach perfekt. Sandvik Additive Manufacturing ist es gelungen, mit einem neuen Verfahren hochkomplexe Formen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Globaler Full-Liner mit Erfahrung

    Die diesjährige EMO nutzt DMG MORI, um die jüngsten Innovationen in den Bereichen Automation, Integrated Digitization und Additive Manufacturing vorzustellen. Vier vollständige Prozessketten für additive Verfahren...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Solukon

    Gekonnt entpulvern

    Die additive Herstellung von Metallteilen findet derzeit zu einem großen Teil im Laserschmelzverfahren im Pulverbett statt. Komplexe Hohlräume, häufig auch mit verwundenen Kanalstrukturen, stellen dabei eine...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ULT

    Intelligente Laserrauch-Abscheidung

    Mit dem LAS 200.1 stellt die ULT AG einen weiteren Vertreter der neuen Produktgeneration ULT 200.1 vor. Die kompakte und mobile Absauganlage für Laserrauch punktet vor allem durch ein neues Filterkonzept, das den...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : EVO-tech

    Die Alternative in der Einzelteil- und Kleinserienfertigung

    Am 25. und 26. September zeigt EVO-tech anlässlich der Hausmesse in Schörfling allen Interessierten, welche enormen Einsparungspotenziale der 3D.Druck besonders im Vorrichtungs- und Betriebsmittelbau sowie der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Weirather

    Gut beheizt

    Beim Selektiven Lasersintern kommt es darauf an, die Prozessbedingungen während dem Bauprozess möglichst konstant zu halten. Die Weirather Maschinenbau 3D Lasersintering sorgt in ihren WLS3232-Maschinen mit einer...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : voxeljet

    3D-Sanddruck im CFK-Formenbau

    Verkehr und Mobilität ist heute allgemein verbunden mit hohem Energie- und Ressourcenverbrauch. Luftverschmutzung, Lärm und Stress sind die Nebenwirkungen. Hier ist eine tiefgreifende Veränderung überfällig. Und da...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Rösler Oberflächentechnik

    Hidden Champion? – Oberflächenveredelung und Finish vom Experten

    Für jene, die nichts mit Oberflächenveredelung zu tun haben, mag die Rösler Oberflächentechnik wie ein hidden Champion wirken. Für all jene aber, die glätten, schleifen, polieren, aufrauen oder sonst irgendwie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Trumpf

    Drei Praxis-Beispiele der Optimierung

    Trumpf zeigt auf der EMO 2019 wie die Additive Fertigung in der Medizintechnik, in der Telekommunikation und in der Fertigungsindustrie bereits ihren Platz gefunden hat. Trumpf ist Anbieter von Fertigungslösungen in...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : German RepRap

    Der Silikon-3D-Druck reift heran

    Der deutsche 3D-Drucker-Hersteller German RepRap hat mit seinem neuen Liquid Additive Manufacturing-Verfahren (LAM) eine Technologie entwickelt, die es möglich macht, flüssiges Silikon (Liquid Silicone Rubber) additiv...   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Events / Termine


Im Gespräch

/xtredimg/2019/Additive%20Fertigung/Ausgabe260/19458/web/Thomas__Fehn.jpgAdditive Zukunft mit Metallen
Trumpf zählt zu den Maschinenpionieren im Bereich der Metall-Additiven Fertigung. Nach einem starken Einstieg im Jahr 2003 hat sich das Unternehmen aus dem Bereich zurückgezogen, um etwa zehn Jahre später ein umso fulminanteres Comeback zu feiern. Nach wie vor zählt der Maschinenbauer aus Ditzingen (D) zu den technologischen Vorreitern. Dr. Thomas Fehn, General Manager Trumpf Additive Manufacturing, schildert, wie Trumpf den Markt um die Additive Fertigung einschätzt. Das Interview führte: Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren