Fachverlag x-technik
search
 

Maschinen und Lösungen





  • thumbnail

    content type : TU Graz Institut für Fertigungstechnik

    Das Powder Layer Fusion (PLF)-Verfahren der TU Graz

    In der Additiven Fertigung gibt es eine Vielzahl an Verfahren, die sich mehr oder weniger gut für den industriellen Einsatz eigenen. Kriterien hinsichtlich Genauigkeit oder Nachbearbeitungsaufwand, aber auch Themen wie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Weirather

    Absaugung in der WLS 3232 verbessert Bauteilqualität

    Bekannte Probleme innovativ lösen. Eines der Probleme im SLS-Verfahren ist die Verschmutzung des Laser-Schutzglases, das die Laseroptik vom Bauraum trennt. Dass es auch hierfür eine clevere Lösung gibt, beweist die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : voxeljet

    voxeljet DL-Zentrum druckt 500 Kabelklemmen in nur einer Jobbox

    Der britische LED-Lösungsanbieter Spanlite hat sich auf maßgeschneiderte LED-Beleuchtung spezialisiert. Um das Kabelmanagement seiner LED-Panels zu optimieren und Beschädigungen der Kabel zu reduzieren, benötigte...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Techsoft

    Das 3D-Druck Labor von Techsoft zum Mieten

    Mit einem völlig neuen Geschäftsmodell will die Linzer Techsoft GmbH interessierten Unternehmen den Einstieg in die Additive Fertigung erleichtern. Mieten statt kaufen. Aber nicht nur die Maschine, sondern gleich das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Kommentar : Fraunhofer IGCV

    Fraunhofer IGCV fertigt Multimaterialbauteile in Laser-Strahlschmelzqualität

    Am Standort Augsburg forscht das Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV) zwischenzeitlich seit über zehn Jahren an der simultanen Verarbeitung von zwei Metalllegierungen in einem...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Genera Printer

    Mit dem G2/F2 Komplettsystem von Genera zur additiven Serienfertigung

    Stereolithografie und DLP-basierte 3D-Drucksysteme haben den Ruf, schmutzig und geruchsintensiv zu sein. Dass das nicht so sein muss, beweist die Genera Printer GmbH aus Wien mit ihrem G2/F2-Maschinensystem. Solider...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Chiron

    Erster 3D-Metalldrucker made by Chiron

    Mit dem AM Cube entwickelt die Chiron Group, Spezialist für die CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitung, jetzt erstmals einen 3D-Drucker für die Fertigung größerer und komplexer Bauteile. Er eignet sich...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hage3D

    Hage Sondermaschinenbau und Hage3D entwickeln druckkontrolliertes Beatmungsgerät für Notfälle

    Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie entwickeln Hage Sondermaschinenbau und Hage3D in enger Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität Graz ein druck-kontrolliertes Beatmungsgerät für Notfälle.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type :

    Spee3D-Technologie für den EMEA-Raum

    Ab Januar 2020 wird Stefan Ritt als Geschäftsführer der in Gründung befindlichen Spee3D GmbH in Lübeck eine Dependance des innovativen Australischen Herstellers von Coldspray-3D-Druckanlagen aus Melbourne für den...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Grob-Werke

    LMP - neues Verfahren der Grob-Werke

    Die Grob-Werke in Mindelheim sind ein etablierter Hersteller von Bearbeitungsmaschinen für die Serienfertigung, der sein Produktportfolio in den Bereich der Additiven Fertigung ausweitet. Dazu entwickelt das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Mapal

    Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität

    Wird bei PKD-Werkzeugen das Gewicht reduziert, kann in der Regel mit deutlich höheren Schnittdaten gearbeitet werden. Neben der konstruktiven Freiheit ist die Möglichkeit der Gewichtsoptimierung einer der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Spectroplast

    Industrielle Silikonteile High-End von Spectroplast

    Man ist es mittlerweile gewohnt, in der Additiven Fertigung alle möglichen Teile in den unterschiedlichsten Werkstoffen herstellen zu können. Eine Ausnahme bilden da die Silikonwerkstoffe. Das Schweizer Start-up...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hage3D

    Eine Maschine für Filament-, Granulat-, 3- & 5-Achs-Druck

    Mit dem HAGE3D 175 Convertible hat Hage3D ein weiteres Ausrufezeichen im industriellen, großformatigen 3D-Druck gesetzt. Der 2,5 x 2,5 x 2,5 Meter große Industrie 3D-Drucker vereint mehrere additive...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : PICCO

    Pellet statt Filament mit dem 3D-Drucker Voladora NX von Tumaker

    Viele Anbieter von 3D-Drucklösungen setzten auf die FDM-Technologie. Die Industrie wünscht sich jedoch Systeme, die gängige Kunststoffgranulate verarbeiten können. Extruderlösungen für solche Standardwerkstoffe...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : BeAM

    DED-Technologie: Kooperation zwischen MT Aerospace und BeAM

    MT Aerospace AG hat sich für den Einstieg in die Directed Energy Deposition (DED/LMD) Technologie entschieden. Mit der Straßburger Firma BeAM befand man sich bereits in weit fortgeschrittenen Verhandlungen und konnte...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : EOS

    Die FDR-Technologie ermöglicht filigranste Bauteile

    EOS stellte auf der formnext 2019 erstmalig die FDR-Technologie (Fine Detail Resolution) für die Verarbeitung von Kunststoffen vor. EOS entwickelt damit eine Lösung für den pulverbasierten, industriellen 3D-Druck mit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : APS - Automatisierte

    Zauberkasten für Carbon 3D-Druck

    Nach drei Jahren Entwicklungs- und Konstruktionsarbeit ist es soweit. Das österreichische Unternehmen aps.techsolutions präsentiert den „Wizard 480+“ auf der AMX in Luzern dem Fachpublikum.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Sintratec

    Die Zukunft der Pharmazie neu gestalten

    In der pharmazeutischen Fakultät der Universität Belgrad befindet sich das erste und einzige 3D-Labor seiner Art in Serbien. Im sogenannten Pharm3D-Lab untersuchen die Pharmazeuten den 3D-Druck von Arzneimitteln mit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Weirather

    Steuerung mit Industriestandard für die WLS3232

    Um die Bauqualität in ihren Maschinen zu verbessern und den Anwendern künftig noch mehr Möglichkeiten in Hinblick auf Baugeschwindigkeit und Prozesssteuerung zu geben, ändert die Weirather Maschinenbau GmbH in ihren...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : LMI

    Selektives Laserschmelzen für KMUs mit der LMI Alpha 140

    Die Additive Fertigung ist eine Schlüsseltechnologie in der zukünftigen Produktion und ein wesentlicher Enabler für Industrie 4.0. In kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist die zukunftsweisende Technologie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Techsoft

    Automation beschleunigen mit der HP Jet Fusion 580

    Als Anbieter für Automatisierungslösungen zählen für die Stiwa Automation GmbH Zuverlässigkeit und Lieferzeitentreue zu den Hauptqualitätskriterien. Um bei Prototypen für Anlagenkomponenten und Produkte kürzere...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : MetShape

    Mit LMM zu kleinsten Metallbauteilen

    Als Entwicklungsdienstleister beschäftigt sich die MetShape GmbH aus Pforzheim mit der Herstellung von Metallbauteilen im Lithography-based Metal Manufacturing-Verfahren (LMM). Auf einer Hammer Lab35-Maschine der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Genera Printer

    Vernetzte Kompetenz

    Als Entwicklungsdienstleister bietet die KTM Technologies GmbH Lösungen für unterschiedliche Branchen und Anwendungen. Additiv gefertigte Auflage-Pads für Orthesen aus einer adaptiven Gitterstruktur, die auf...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Fronius

    Wirtschaftlicher 3D-Druck für Metall

    Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) stößt in der Industrie auf großes Interesse. Die Fertigung mittels lichtbogenbasiertem Lagenaufbau ermöglicht eine große Flexibilität in der Bauteilgeometrie. Insbesondere...   
    mehr lesen >>


 Ältere anzeigen



Events / Termine


Im Gespräch

/xtredimg/2019/Additive%20Fertigung/Ausgabe260/19458/web/Thomas__Fehn.jpgAdditive Zukunft mit Metallen
Trumpf zählt zu den Maschinenpionieren im Bereich der Metall-Additiven Fertigung. Nach einem starken Einstieg im Jahr 2003 hat sich das Unternehmen aus dem Bereich zurückgezogen, um etwa zehn Jahre später ein umso fulminanteres Comeback zu feiern. Nach wie vor zählt der Maschinenbauer aus Ditzingen (D) zu den technologischen Vorreitern. Dr. Thomas Fehn, General Manager Trumpf Additive Manufacturing, schildert, wie Trumpf den Markt um die Additive Fertigung einschätzt. Das Interview führte: Georg Schöpf, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren